Bridal Jewelry

Einer Legende zufolge vermachte der indische Gott Krishna seiner Tochter Brautschmuck in Form von Perlen, die er für sie vom Grund des Meeres heraufholte. Diese Tradition war auch in der Antike lebendig – nicht umsonst galten Perlen damals als Attribut der griechischen Liebesgöttin Aphrodite (später der römischen Venus), die aus dem Meer geboren wurde. Aufgrund dieser Symbolik eigneten sich Perlen in dieser Zeit wunderbar als Brautschmuck.


Selbst während des Mittelalters behielten die Perlen ihren diesbezüglichen Status bei. Im Rahmen der Kreuzzüge brachten die wieder heimkehrenden Krieger ihren Damen kostbare Perlen aus den Ländern des Orients mit damit diese sie als Brautschmuck tragen konnten.
In der Folgezeit wurden Perlen vor allem von Königen und vom Adel zur Hochzeit geschenkt. Während des 19. Jahrhunderts waren Perlen nicht mehr nur dem Adel vorbehalten, sondern auch das Bürgertum verschrieb sich der Tradition, sie als Brautschmuck zu tragen.

Selbstverständlich fertige ich auch ganz individuellen Brautschmuck mit oder ohne Perlen an. Auch einer Kooperation mit ihrem Weddingplanner oder ihrer Schneiderin steht nichts im Wege. Ich bin für Sie da, wenn es um besondere Wünsche geht!

Mit meinen modernen und gleichzeitig femininen Brautschmuckkollektionen verleihen Sie Ihrem Outfit für den großen Tag etwas Einzigartiges.


Hier finden Sie die aktuelle Schmuckkollektion für die Braut:

RINGE
     
OHRRINGE + OHRSTECKER

 

KETTEN

 

 
COLLIERS
ARMBÄNDER